pelzgroup

Auszubildende als Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung

Das bringen Sie mit:

Sehr gute Mittlere Reife, kfm. Assistent oder Abitur mit entsprechenden schulischen Leistungen in den Fächern Mathematik, ggf. Informatik, Deutsch und Englisch sowie die Bereitschaft zur Arbeit im Team. Wenn zusätzlich noch Lernbereitschaft und Engagement hinzukommen, würden wir uns freuen, Sie kennen zu lernen.

 

Das bieten wir:

Sie lernen die Betriebsabläufe eines erfolgreichen mittelständischen Unternehmens sowie die dahinterliegenden IT-Lösungen und -Strukturen kennen und können dabei Erfahrungen in einem spannenden Arbeitsumfeld sammeln. Umfassende Einarbeitung in die von uns verwendeten Programmiersprachen. Heranführung an die Durchführung von Software-Projekten innerhalb eines global agierenden mittelständischen Unternehmens. Diverse Fortbildungsmöglichkeiten. Wir bieten Ihnen eine praxisnahe Ausbildung mit Betreuung durch engagierte Ausbilder. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.

 

Haben wir Interesse geweckt?

Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung. Bei Interesse an einem Ausbildungsstart im Sommer 2020 schicken Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31.01.2020 an:

 

 



 

 

> Stellenanzeige als PDF herunterladen

 

 

Informationen über den Ausbildungsberuf

1. Arbeitsgebiet:

Von Java über PHP zu C#, was für andere Fremdsprachen aus einer anderen Galaxis sind, ist für Fachinformatiker mit Schwerpunkt Anwendungsentwicklung die Sprache Ihrer täglichen Arbeit. Damit erstellen Sie maßgeschneiderte Softwarelösungen, die helfen die Welt der Daten in geordnete Bahnen zu lenken. Mit Hilfe unserer Programme werden zum Beispiel Fragen geklärt wie: Ist noch genug Ware von dem Artikel XY im Lager oder muss ein neuer Produktions-Auftrag erzeugt werden?

 

2. Berufliche Fähigkeiten:

Als Fachinformatiker sitzt heute niemand mehr alleine vor seinem Computer, sondern ist im regen Austausch mit seinen Kollegen und den Anwendern im Unternehmen. Leitbild ist der team-, prozess- und projektorientierte Mitarbeiter, der im Austausch mit den Fachabteilungen anwendergerechte Lösungen erarbeitet. Deshalb werden während der gesamten Ausbildung neben Fach- auch arbeitsfeldübergreifende Qualifikationen wie kaufmännisches Hintergrundwissen, Qualitätssicherung, Fremdsprachen und Innovation vermittelt.


3. Ausbildungsschwerpunkte:Arbeitsfeldübergreifende Qualifikationen (während der gesamten Ausbildung zu vermitteln):

  1. Der Ausbildungsbetrieb
  2. Geschäfts- und Leistungsprozesse
  3. Arbeitsorganisation und Arbeitstechniken
  4. informations- und telekommunikationstechnische Produkte und Märkte
  5. Herstellen und Betreuen von Systemlösungen
  6. Systementwicklung
  7. Schulung
  8. informations- und telekommunikationstechnische Systeme
  9. kundenspezifische Anwendungslösungen
  10. Fachaufgaben im Einsatzgebiet:

  • 10.1 Produkte, Prozesse und Verfahren
  • 10.2 Projektplanung
  • 10.3 Projektdurchführung
  • 10.4 Projektkontrolle, Qualitätssicherung

 

Fachqualifikationen:

  1. kaufmännische Systeme
  2. technische Systeme
  3. Expertensysteme
  4. mathematisch-wissenschaftliche Systeme
  5. Multimedia-Systeme

 

4. Ausbildungsdauer: 3 Jahre